Zum Inhalt springen …

Berliner Runde

Organisation: Dr. Benjamin Kroymann, E.M.L.E. (Madrid), Partner, Squire Patton Boggs (US) LLP, Berlin/Shanghai

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Berliner Runde beschäftigt sich mit aktuellen Rechtsentwicklungen in den deutsch-chinesischen Wirtschaftsbeziehungen. Sie ist als offenes Forum für Praktiker und Akademiker konzipiert. Eine Mitgliedschaft in der DCJV ist keine Teilnahmevoraussetzung. Um Anmeldung wird gebeten (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben.

Bisher haben folgende Veranstaltungen stattgefunden:


„Chinesisches Markenrecht“
Mittwoch, den 15. April 2015, 17:30–19:30
Ort: Squire Patton Boggs (US) LLP, Unter den Linden 14, 10117 Berlin

„M&A in China – Neue Entwicklungen“
Mittwoch,14. November 2012, 17:30–20:00 Uhr
Ort: Salans LLP, Markgrafenstr. 33, 10117 Berlin

„Immobilienmarkt China: Recht und Praxis“
28. April 2010
Ort: Salans LLP, Markgrafenstraße 33, 10117 Berlin.

„Das neue chinesische Sachenrecht“
Prof. Dr. Werner Nann, Direktor des Deutsch-Chinesischen Instituts für Immobilienwirtschaft und Immobilienbewertung e.V., Berlin

„Ausländische Investitionen im chinesischen Immobiliensektor“
Dr. Benjamin Kroymann, E.M.L.E., Salans LLP

„Ein Augenblick der Geduld kannn viel Unheil verhüten – Erfahrungen industrieller Standortentwicklung in China“
Thomas Glatte, Leiter Real Estate & Facility Management, BASF Gruppe, Ludwigshafen

„Arbeitsrecht China: Anstellung und Entsendung“
Termin: 3. September 2009, 17:30 Uhr
Ort: Salans LLP, Markgrafenstraße 33, 10117 Berlin.

„Das neue chinesische Arbeitsrecht“
Gastreferent: Dr. Jörg Binding, Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ), Peking

„Entsendung deutscher Arbeitnehmer nach China“
Referenten: Britta Alscher, Dr. Benjamin Kroymann, E.M.L.E., Salans LLP