Zum Inhalt springen …

Aktuelle Meldungen der DCJV

Seit Beginn ihres Erscheinens erhalten Sie die Zeitschrift für chinesisches Rechts (ZChinR) als Druckversion, die den Mitgliedern postalisch zugeht. Daneben steht die Zeitschrift unter www.ZChinR.de auch elektronisch zur Verfügung, wobei der Zugriff auf die Volltexte der jeweils letzten vier Ausgaben den Mitgliedern der DCJV vorbehalten ist.
Die doppelte Zurverfügungstellung der Zeitschrift sowohl als Hardcopy als auch in digitaler Form erscheint dem Vorstand der DCJV als nicht mehr zeitgemäß und kostenintensiv. Der Vorstand hat deshalb beschlossen, dass die ZChinR zukünftig so weit wie möglich digital erscheint. Gedruckte Hefte werden grundsätzlich nur noch Bibliotheken und Instituten zur Verfügung gestellt. Mitgliedern der DCJV wird eine Druckversion nur für den Fall zugesandt, dass dies ausdrücklich gewünscht wird. Unverändert bleibt, das die Volltexte der letzten vier Ausgaben ausschließlich für DCJV-Mitglieder auf www.ZChinR.de zugänglich sind.
Wir möchten die Mitglieder deshalb bitten, uns freundlicherweise per E-Mail mitzuteilen, wenn Sie die ZChinR auch zukünftig als Hardcopy beziehen möchten. Bitte senden Sie die E-Mail bis zum 15. Mai 2020 an folgende E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Sollten Sie mit einem Verzicht auf Hardcopies einverstanden sein, ist es nicht erforderlich, dass Sie dies mitteilen.
Wir bedanken uns für Ihre Kooperation!

Für den Vorstand der DCJV

Dr. Joachim Glatter / Christian Atzler

Seit 2015 ist die Zeitschrift im Open Journal System (OJS) online zugänglich. Unter www.ZChinR.de stehen die Beiträge der jeweils vier letzten Ausgaben der Zeitschrift in Form von Inhaltsverzeichnissen, diejenigen der vorhergehenden Ausgaben als Volltexte im text- und seitenkonkordanten PDF-Format zur Verfügung. Mitglieder der DCJV können sich mit ihrem persönlichen Benutzernamen und Passwort anmelden und erhalten damit Zugriff auch auf die Volltexte der letzten vier Ausgaben. Das Inhaltsverzeichnis des aktuellen Heftes findet sich unter „Aktuelle Ausgabe“, Beiträge zurückliegender Ausgaben befinden sich im „Archiv“ und können mit der „Suche“ recherchiert werden.

Frank Münzel (Hrsg.), Chinas Recht – Kommentierte Übersetzungen aus dem Recht der Volksrepublik China.

Die deutschsprachige Übersetzungssammlung zum chinesischen Recht steht zur kostenfreien Einsichtnahme unter folgender Adresse zur Verfügung:

www.chinas-recht.de 

Chinas Recht ist die größte deutschsprachige Übersetzungssammlung von Rechtsakten der Volksrepublik China. Die Sammlung umfasst mehr als 300 Vorschriften unterschiedlicher Rechtsgebiete aus den Jahren 1978 bis heute. Die Übersetzungen sind jeweils mit einer Einführung und einer Kommentierung zu einzelnen Vorschriften versehen. Von Wissenschaftlern und Praktikern wird die vom ehemaligen Chinareferenten des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Privatrecht in Hamburg, Prof. Dr. Frank Münzel, herausgegebene Sammlung wegen ihrer Verlässlichkeit und Genauigkeit geschätzt.