Zum Inhalt springen …

Aktuelle Meldungen der DCJV

Heft 4/2017 der „Zeitschrift für chinesisches Recht“ (ZChinR) ist Frank Münzel als Festgabe zu seinem 80. Geburtstag gewidmet.

Das Heft ist unter www.ZChinR.de einsehbar.

Die Druckfassung von Heft 4/2017 wurde Ende Dezember 2017 von Nanjing aus versendet. Es ist zu erwarten, dass das Heft innerhalb von 6 bis 8 Wochen bei den Mitgliedern in Deutschland eintreffen wird, da es im Wege der preisgünstigten Versendungsart (Landweg) zur Post gegeben wurde.

Mit der ersten Ausgabe der ZChinR war im Jahr 2004 der bisherige „Newsletter der Deutsch-Chinesischen Juristenvereinigung e.V.“ in dieser neuen Zeitschrift aufgegangen. Die ZChinR (Newsletter), die bereits auf zwanzig Jahrgänge zurückblicken kann, ist die einzige deutschsprachige Publikation zum chinesischen Recht, die periodisch erscheint. Die Zeitschrift wird von der DCJV in Verbindung mit dem Deutsch-Chinesischen Institut für Rechtswissenschaft der Universitäten Göttingen und Nanjing (VR China) unter der Schriftleitung des Vizedirektors des Nanjinger Instituts, Dr. Peter Leibküchler, herausgegeben. Der Schriftleitung steht ein wissenschaftlicher Beirat, bestehend aus Prof. Dr. Björn Ahl (Universität zu Köln) und Prof. Dr. Knut Benjamin Pißler (Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht), bei der Erstellung der ZChinR zur Seite.

Die ZChinR erscheint viermal pro Jahr. Sie wird an die Mitglieder der DCJV kostenfrei abgegeben.

Die diesjährige Jahrestagung der DCJV wird am 21.9.2018 zum Thema „China im Zeitalter der Digitalisierung zwischen Öffnung und Kontrolle“ im Hamburger Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht stattfinden. Das Programm und weitere Informationen werden zu gegebener Zeit bekannt gemacht.

Seit 2015 ist die Zeitschrift im Open Journal System (OJS) online zugänglich. Unter www.ZChinR.de stehen die Beiträge der jeweils vier letzten Ausgaben der Zeitschrift in Form von Inhaltsverzeichnissen, diejenigen der vorhergehenden Ausgaben als Volltexte im text- und seitenkonkordanten PDF-Format zur Verfügung. Mitglieder der DCJV können sich mit ihrem persönlichen Benutzernamen und Passwort anmelden und erhalten damit Zugriff auch auf die Volltexte der letzten vier Ausgaben. Das Inhaltsverzeichnis des aktuellen Heftes findet sich unter „Aktuelle Ausgabe“, Beiträge zurückliegender Ausgaben befinden sich im „Archiv“ und können mit der „Suche“ recherchiert werden.

Frank Münzel (Hrsg.), Chinas Recht – Kommentierte Übersetzungen aus dem Recht der Volksrepublik China.

Die deutschsprachige Übersetzungssammlung zum chinesischen Recht steht zur kostenfreien Einsichtnahme unter folgender Adresse zur Verfügung:

www.chinas-recht.de 

Chinas Recht ist die größte deutschsprachige Übersetzungssammlung von Rechtsakten der Volksrepublik China. Die Sammlung umfasst mehr als 300 Vorschriften unterschiedlicher Rechtsgebiete aus den Jahren 1978 bis heute. Die Übersetzungen sind jeweils mit einer Einführung und einer Kommentierung zu einzelnen Vorschriften versehen. Von Wissenschaftlern und Praktikern wird die vom ehemaligen Chinareferenten des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Privatrecht in Hamburg, Prof. Dr. Frank Münzel, herausgegebene Sammlung wegen ihrer Verlässlichkeit und Genauigkeit geschätzt.